7 Tipps für die perfekte Landing Page

Eine Landing Page ist eine Webseite, die ein bestimmtes Ziel verfolgt. Im Gegensatz zu anderen Seiten des Webauftritts soll sie nicht nur informieren, sondern zu einer bestimmten Handlung auffordern. Dabei darf sie nicht ablenken.

Insbesondere Navigationsleisten, verschiedene Möglichkeiten des Exits lenken ab. Die Landing Page hat ein Ziel, das vorher definiert werden muss.

Mit diesen sieben Tipps könnt Ihr überprüfen, ob Eure Landing Page perfekt gestaltet ist.

1. Adressiert Eure Landing Page Suchende?

Damit ist vor allem gemeint, dass Eure Seite auffindbar sein muss. Entsprechende OnPage-Optimierung ist daher Voraussetzung. Auf welche Suchbegriffe hin soll die Seite gefunden werden? Macht Euch vorher Gedanken hierzu und optimiert die Seite darauf.

Beispiel: Das Ziel meiner Seite begleithilfe.de/nb ist es, Menschen dazu zu bewegen, sich für einen Job zu bewerben. Sie ist in Einklang mit einer Offline-Flyerkampagne. Der Leser des Flyers sieht bei Eingabe der URL auf dem Flyer diesselben Inhalte.

Auf dieser Seite gibt es ein paar Informationen und dann eine Call-to-Action. Nämlich das Bewerbungsformular aufzurufen. Besser wäre es gewesen, wenn die Footer-Links nicht sichtbar wären. Das hatte ich auch eingestellt. Leider erscheinen sie jetzt wieder und könnten dafür sorgen, dass der Besucher andere Seiten aufruft und dabei von der Handlung abkommt.

2. Hat die Seite ein einziges Ziel?

Eure Landing Page darf nur einem einzigen Ziel dienen. Wollt Ihr zwei Handlungsaufforderungen starten, so müsst Ihr auch zwei Landing Pages erstellen.

Im obigen Beispiel ist das Ziel, den Besucher zur Bewerbung zu bringen. Andere Ziele könnten sein, sich für einen Newsletter anzumelden, eine Stimme abzugeben oder sich zu registrieren.

3. Bilder sagen mehr als Worte?

Achtet darauf, dass Ihr Bilder auf der Landing Page verwendet, die das, was Ihr kommunizieren wollt, rüberbringen. Bilder sagen oft mehr aus als Worte. Und sie sind Blickfänger.

4. Ist die Überschrift konkret?

Die Überschrift ist das erste, was die Besucher lesen. Sie muss daher konkret formuliert sein und dem Besucher gleich sagen, was es auf dieser Seite zu tun gibt.

Vermeidet bitte Floskeln wie „Herzlich Willkommen auf unseren Seiten“. Gibt stattdessen den konkreten Nutzen an. Im obigen Beispiel weiß man gleich, dass man mit dieser Seite GEld verdienen kann. Im Untertitel erfährt man auch wieviel und womit.

5. Hat die Seite soziale Reichweite?

Einer der schlimmsten Fehler, die ich oft auf Webseiten sehe ist, dass Social Sharing Buttons platziert werden neben denen immer eine traurige „0“ abgebildet ist.

Verzichtet lieber zunächst auf die Anzahl der Sharings bis eine gewisse Anzahl an diesen vorhanden sind. Menschen sind Herdentiere. Sie teilen, was andere bereits geteilt haben. Sie lassen es, wenn es sonst keiner tut.

Dies gilt natürlich auch für Twitter-Follower oder Facebook-Fans. Lieber warten bis eine gewisse Anzahl vorhanden ist und erst dann den Social Proof bekanntgeben. Bis dahin sollte man natürlich für diesen sorgen.

6. Liegt ein ansprechendes Design vor?

Kein Mensch mag hässliche oder überladene Webseiten. Weniger ist mehr. Achtet darauf, dass die Seite ein ansprechendes Design vorweist und vor allem responsiv ist. Holt Euch ggf. externe Hilfe durch einen Designer bei der Gestaltung der Landing Page.

7. A/B Tests durchgefürt?

Zu Beginn weiß man nie, wann Besucher auch das tun, was man von ihnen möchte. Mal ist es ein Buttontext, der anders gewählt ist, mal ein eine andere Farbe, die eine Seite besser performen lässt. Hierzu müsst Ihr A/B-Test durchführen, bei denen zwei ähnliche Seiten angelegt werden, Besuchergruppe A die erste und Besuchergruppe B die zweite Seite angezeigt wird.

 

4 Kommentare

  1. Hallo Ali,
    super post, genau das was ich suchte, baue nämlich grade meine erste page!
    Hast du tipps wie ich das problem der 0 reichweite auf sozialen seiten am anfang umgehen kann? schnell ein paar likes bekommen kann?
    GLG Marie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.