Auch das gibt's: Eurovision Male Model Contest 2013

Ein Wettbewerb, der neben der Damenwelt auch vielleicht einen Teil der Männerwelt interessieren könnte: Der Eurovision Male Model Contest 2013. Noch nie davon gehört? Gibt es aber. Und hier könnt Ihr Euro Stimme für Euren Favoriten abgeben. Voting-Ende ist der 27. Mai 2013.

Es scheint so als wäre der Eurovision Song Contest 2013 in Malmö/Schweden mittlerweile nicht nur das einzige Event, das sich um den Musikwettbewerb dreht. Parties mit Public Viewing werden veranstaltet, private Feiern vor dem heimischen Fernseher organisiert. Dabei ist offensichtlich nicht nur die Stimme der Interpreten interessant, sondern auch auch deren Aussehen.

Die Kandidaten des Mail Model Contests

Folgende acht Kandidaten kamen für die Initiatoren des Wettbewerbs in die engere Wahl:

  • Farid Mammadov (Aserbaijan)
  • Roberto Bellarosa (Belgien)
  • Lozano (Mazedonien)
  • Nodi Tatishvili (Georgien)
  • Men of Koza Mostra (Griechenland)
  • Eythor Ingi (Island)
  • Ryan Dolan (Island)
  • Marco Mengoni (Italien)

Der aussichtsreichste Kandidat

Farid Mammadov Foto
Farid Mammadov

Es gibt eigentlich nur zwei Kandidaten, die tatsächlich Aussicht auf Gewinn dieses inoffiziellen Wettbewerbs haben: Farid Mammadov aus Aserbaijan und Marco Mengoni aus Italien. Alle anderen liegen z.T. weit abgeschlagen hinter diesen beiden.

Der Azeri ist im Gegensatz zu seinem Mitstreiter auch heißer Kandidat auf den Gewinn des eigentlichen (Eurovision Song) Contests. Mit seiner Ballade „Hold Me“ (zu Deutsch: Halt‘ mich fest) will er die Herzen der Zuschauer erorbern. Hierfür muss er zunächst das Halbfinale (16.5.2013) überstehen.

Neben seiner Stimme überzeugt der 21-Jährige offensichtlich auch durch seine sportliche Figur. Er gibt an, seinen Körper mit Ringen und Capoeira fit zu halten.

Auch in sozialen Netzen gilt der sportliche Farid Mammadov offensichtlich als Favorit. Hier eine Meldung aus Twitter:

Thomas Wieczorek@migrate89: Der Hottest-#ESC-Boy-2013-Award geht dieses Jahr an #Aserbaidschan, oder?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.