Alte Domain kaufen oder neue reservieren?

Wenn Existenzgründer die Idee für ein tolles Produkt oder eine Dienstleistung haben, dann gilt es noch vor dem aussprechend der Idee heutzutage die Domain zu sichern. Sie ist noch wichtiger als der Markenschutz.

In Deutschlans sind vor allem die Top Level Domains .com und .de beliebt und von Bedeutung. Die .com-Domain bedeutender würde ich sagen, da sie auch international verwendet kann. Außerdem ist man bei einer .de-Domain – sowei ich informiert bin – an deutsches Recht gebunden und das ist in der Regel etwas härter ausgelegt als Gesetze woanders.

Domain kaufen

Vor einigen Tagen hat mich die Idee eines neuen Blogs nicht mehr losgelassen. Auf der Suche nach einem passenden Domainnamen dachte ich mir: „Hey, du kannst doch eine Domain kaufen!“

Nachteil einer neuen Domain:

  • Es gibt manchmal nicht mehr so tolle oder es müssen gleich 3-4 Keywords mit Bindestrich sein
  • Die Domain ist sehr jung, wird daher von Suchmaschinen schlechter bewährtet

Vorteil einer bestehenden Domain:

Ich habe mich also auf die Suche nach einer bestehenden Domain gemacht, die zum Kauf angeboten wird. Manchmal reicht es schon, wenn man eine Wunschdomain in die Browser-Suchleiste eingibt. So geschehen bei einer Domain. Dort las sich schon direkt: Diese Domain steht zum Verkauf.

Ich schrieb den Besitzer an. Dieser hatte selbst noch keine Vorstellung, was er dafür verlangen sollte. Er fragte mich. Da ich zuvor noch keine Domain gekauft hatte, schoss ich aus der Hüfte: 50 €. Das war ihm deutlich zu wenig. Auf meine Nachfrage, was er denn gerne hätte, erfolgte keine Reaktion. Aber für eine Domain, die gerade einmal 2012 angemeldet worden ist, hätte ich auch keine dreistellige Summe gezahlt.

Domain bewerten

Dann aber wurde ich doch noch fündig. Die .de-Domain bestand aus zwei Wörtern. Sie ist vielseitig einsetzbar, z.B. als Marketing- oder Babyblog. Gerne veröffentliche ich auch nach Domainumzug den Namen. Mit dem Domainbesitzer einigte ich mich auf 100 € netto.

Die Domain wurde 2007 angemeldet. Also habe ich gleich in eine „alte“ Domain investiert. Außerdem gefiel mir der Domainname.

Das Bewerten der Domain muss subjektiv stattfinden. Ich habe kein Tool im Internet gefunden, dass eine vernünftige Bewertung vornimmt.

Domain umziehen

Wie läuft nun der Domainumzugen, nachdem mit dem bisherigen Besitzer mitgeteilt hat, die Domain kaufen zu wollen?

Nun zunächst einmal muss der Verkäufer die Domain bei seinem Hoster kündigen. Hiernach muss er den so genannten AuthCode beantragen und diesen dem Käufer mitteilen.

Mit diesem geht man dann zum Hoster seiner Wahl, sucht nach der Domain. Das Ergebnis wird sein, dass der Domain als vergeben gemeldet wird. Dennoch auswählen und weiterfahren. Im nächsten Schritt wird man nach dem AuthCode gefragt. Jetzt weiß der Provider, dass die Domain umzuziehen und leitet alles Weitere für einen ein.

Am Ende erhält man die Nachricht, dass der Domain umgezogen ist und das Projekt „Domain kaufen“ ist erfolgreich abgeschlossen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.