Fünf Gesetze für mehr (Gründer-) Erfolg

So wie das Grundgesetz beispielsweise die Pressefreiheit oder das gesellschaftliche Leben insgesamt regelt, so gibt es in der Tat auch für den persönlichen Erfolg im Privatleben und Beruf bzw. Business feste Gesetze. Erfolg in Beruf und Business ist kein Glück im Sinne Zufall, sondern ein Resultat von bestimmten Verhaltensmustern, die man sich selbst antrainiert und diese immer wieder und wieder TUT. Wer Erfolg haben will, ob im realen Leben oder im Internet muss in der ersten Phase fünf Gesetze kennen, verinnerlichen und leben. Sonst kann man es gleich sein lassen! 

Das erste wichtige Gesetz für mehr Erfolg definiert die eigene persönliche Einstellung, denn nur Gewinner/innen wagen den Schritt in die Selbständigkeit. Völlig egal, ob neben- oder hauptberuflich! Und allein diese Entscheidung wollen ausgerechnet Menschen in der nahen Umgebung anzweifeln und versuchen motivierte Gründer/innen von ihrem Vorhaben abzuhalten.

In jedem Fall sollten Sie nicht Scheuklappen aufsetzen und alles ignorieren. Hören Sie sich immer alles an und prüfen Sie genau, ob es berechtigte Argumente sind oder einfach nur Unwissenheit wie z.b „Selbständigkeit ist nur mit viel Geld möglich“. Klare Kiste, dass Sie Geld brauchen werden und das es keine Selbständigkeit zum Null-Tarif gibt, aber es ist nicht wie vor 50 Jahren, als immer Boden, Kapital und Erfolg in einem Atemzug genannt wurden.

Erfolgsgesetz 1: Schützen Sie Ihre innere Einstellung

Bilder sagen mehr lautet ein bekannter Werbeslogan und in der Tat sagen auch hier Bilder mehr als das geschriebene Wort und habe einen Filmausschnitt rausgesucht, der Gesetz Nummer Eins so deutlich auf den Punkt bringt wie es kaum ein geschriebenes Wort tun könnte.

 

 

Hier geht es zum zweiten Gesetz für mehr Erfolg als (Online) Gründer und Unternehmer

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.