Im Internet zum Starverkäufer werden

Das World Wide Web bietet vielen Menschen die Chance, sich beruflich zu entwickeln und erfolgreich Wege zu beschreiten, die ihnen sonst versperrt gewesen sein können, etwa als Verkäufer. Das gilt im Besonderen für Live-Shopping-Plattformen.

Beinahe die ganze Welt kennt Lana del Rey und Justin Bieber: Die beiden Musiker verkaufen zig Millionen Platten und füllen Stadien und Hallen rund um den Globus. Das Besondere an ihnen: Sie haben keine konventionelle Musikerkarriere hingelegt, sondern sind über das Videoportal YouTube bekannt geworden. Dort haben immer mehr Nutzer das Talent der heutigen Superstars erkannt.

Nun kann nicht jeder ein Starmusiker werden, denn nur die Allerwenigsten haben das Talent dazu. Aber es gibt zahlreiche andere Wege, das Internet für die eigene Karriere zu nutzen – denn das World Wide Web bietet Menschen mit Talent eine Plattform, sich und die eigenen Fähigkeiten unmittelbar präsentieren zu können.

Zum Beispiel als Verkäufer. Viele Menschen, das wissen Sales- und Marketing-Experten, haben das Zeug dazu, es in diesem Bereich zu großem Erfolg zu bringen. Aber kaum jemand erhält in der „analogen Welt“ die Möglichkeit dazu, sich zu beweisen und seine Talente langfristig entfalten und entwickeln zu können. So scheitern Verkaufskarrieren, bevor sie begonnen haben.

Das Internet hingegen kann der Turbo für diesen Weg zum Starverkäufer sein, und vor allem die neuen Live-Shopping-Plattformen, die an das Verkaufsfernsehen angelehnt sind, laut aktuellen Studien immer mehr an Bedeutung gewinnen und zu einem echten „Player“ im E-Commerce-Markt heranwachsen, sind die herausragenden Orte dafür. Sie schaffen Perspektiven und machen aus heimlichen Talenten öffentliche. Im Unterschied zum stationären Handel im Internet liegt der Fokus der Live-Shopping-Plattformen darauf, natürliche Kommunikation in Echtzeit zu gewährleisten, etwa per Sprache (Headset oder Mikrofon) oder Text-Chat, und so echte Beratung möglich zu machen. Dafür braucht es Präsentatoren, die sich vor der Kamera wohlfühlen, beim Publikum einen guten Eindruck machen und anschaulich und sympathisch erklären können.

Das bietet auch Existenzgründern enormes Potenzial. Denn Unternehmer können auf solchen Portalen unterschiedliche Ansätze verfolgen. Wer sich beispielsweise im Bereich Sales und Marketing profilieren und eine Karriere aufbauen will, ist dort ebenso richtig wie der Gründer, der ein innovatives Produkt im Markt verankern möchte. Er kann dem Netzpublikum, im Kombination mit seiner Unternehmerpersönlichkeit, seine Ideen präsentieren und als Existenzgründer zum besten Verkäufer seines Unternehmens werden. Persönliche und geschäftliche Entwicklung werden so erfolgreich kombiniert.

Authentizität ist bei diesem Weg das A und O. Wer sich verstellt, falsche Tatsachen vorgaukelt und versucht, seine Schwächen zu überspielen, wird zwangsläufig unsympathisch und deshalb scheitern, denn auf lange Sicht lässt sich die Öffentlichkeit nicht blenden und zum Narren halten. Die Kunden vor den Bildschirmen merken schnell, wie ernst es ein Verkäufer meint – die Live-Formate decken jeden Fehler, jede Unehrlichkeit gnadenlos auf und strafen „Windhunde“ sehr schnell ab. Das kann unechten Persönlichkeiten zu einem jähen Ende aller Verkaufs- und Marketingvorstellungen im World Wide Web verhelfen, schützt aber gleichzeitig die authentischen, offenen und fairen Selbstmarketing-Profis.

Frank FelteFrank Felte, bundesweit bekannter und renommierter Teleshopping-Profi, ist Initiator von www.manybuy.de, der ersten Live-Shopping-Plattform im Internet, die es ermöglicht, jegliche Art von Produkten über einen Videokanal live zu verkaufen und unmittelbar vor der Kamera zu präsentieren. Damit transportiert Manybuy die Idee des Homeshoppings, wie es im TV in den vergangenen Jahren berühmt geworden ist, ins Internet – aber jeder kann teilnehmen, ohne Casting oder Selektion.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.