Gebrauchte Lagertechnik – Die günstige Alternative für Wachstum und Investition

Moderne Lagertechnik widmet sich der Herausforderung Ordnung und System in betriebliche Abläufe zu bringen. In den letzten Jahren sind die Anforderungen an Hochregallager, Produktionslager und weitere Lagerformen stetig gewachsen und Unternehmen sind an einer stetigen Optimierung interessiert. Diese Optimierungen der Lagerprozesse haben schnellere Abwicklungen, mehr Ordnung und geringere Kosten als Ziel.

regale lager
Mit einem professionellen Lager haben Sie Lagerprozesse im Griff

An welchen Stellen wird Lagertechnik eingesetzt?

Alle logistischen und technischen Anlagen und Maschinen, die mit der Lagerung und dem internen Transport von Gütern in Zusammenhang stehen, werden als Lagertechnik bezeichnet. Die Lagertechnik stellt daher einen wesentlichen Bestandteil der Unternehmenslogistik dar und ist als Schnittstelle zwischen Versorgung, Produktion, Distribution und Entsorgung zu verstehen.

Typische Einsatzgebiete sind:

  • Hochregallager
  • Flachlager
  • Blocklager
  • Reihenlager
  • Tanklager
  • Traglufthallenlager

Ein weiteres Thema ist die Art der Speicherung. Man unterscheidet zwischen der Lagerung von Flachware oder Langusten sowie zwischen der Lagerung ohne Regale und der automatischen Lagerung. Darüber hinaus ist der interne Transport von Gütern ein weiterer Bestandteil der Lagertechnik. Hier werden Förderer wie Rollenbahnen und Gurtförderer eingesetzt, um Güter innerhalb eines Unternehmens schnell und sicher zu transportieren.

Neue Ordnung = Mehr Platz

Wenn von Lagertechnik gesprochen wird, sind dies nicht nur Regale, sondern es gibt weitere Produktgruppen, die im Lager für mehr Ordnung und mehr Nutzfläche sorgen. Gitterroste und Kisten eigenen sich sehr gut zur sicheren Aufbewahrung von Sammelgut und können individuell platziert werden. Neben weiteren Helfern reicht das Angebot bis hin zu Eisenbahnschienen, die innerhalb des Betriebsgeländes genutzt werden können. So wird nicht nur die Lagerung professionell unterstützt, sondern auch der interne Transport von Gütern und waren.
Es gibt natürlich auch hochmoderne Lager, die bis auf den letzten Zentimeter optimiert sind und kein Quadratmeter Fläche ungenutzt ist. Andere Unternehmen haben seit Jahren eine feste Ordnung und eine Optimierung wurde nie durchgeführt. Gerade bei diesen Unternehmen kann Lagertechnik neue Potenziale eröffnen und zu Wachstum beitragen.

Gebrauchte Lagertechnik hilft Kosten zu sparen

Der Markt an Lagertechnik ist groß und für viele Unternehmen ist gebrauchte Lagertechnik eine echte Alternative zur teureren Neuanschaffung. In der Regel ist gebrauchte Lagertechnik wesentlich günstiger und erlaubt dem Käufer eine wirtschaftliche Kalkulation dieser Investitionen. Neben dem Preis, spielt auch die Qualität eine wesentliche Rolle. Bei der Qualität der gebrauchten Lagertechnik sollten Käufer keine Kompromisse eingehen und auf hochwertige Produkte setzen. Ein großer Vorteil dieser Technik liegt in den hohen Qualitätsstandards und der Langlebigkeit. Regale, Kisten, Container usw sind hohen Belastungen ausgesetzt und werden daher extrem langlebig hergestellt. Von diesem Vorteil können Kunden von gebrauchter Lagertechnik profitieren und erhalten top Produkte!

Lagertechnik verkaufen?

Als Unternehmen denkt man bei Lagertechnik zuerst an Einkauf und Optimierung von Lager und Logistik. Es gibt jedoch auch den anderen Weg und Unternehmen verkaufen Lagertechnik, die so nicht mehr benötigt wird. Dies kann ein lohnender Weg für alle Beteiligten sein. Der Verkäufer erhält einen Kaufpreis und kann in neue Technik investieren. Der Käufer kann sein Lager für geringere Kosten „neu“ aufstellen und Arbeitsabläufe optimieren.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.